CYBEX FITNESS BLOG

Follow Me

Subscribe by Email

Your email:

Posts by Month

Twitter

Cybex Fitness Blog

Current Articles | RSS Feed RSS Feed

Laterale Züge - Führt ein breiter Griffzug zu einem breiten Rücken?

 

commercial lat pulldownHaben Sie die Aussage "breiter Griffzug gleich breiter Rücken" schon gehört? Nun, wenn Sie sich für den breiten Griffzug bei Lateralen Zügen oder Chin-ups entscheiden, dann haben Sie sicherlich einen längeren Hebel (Drehmoment-Arm, definiert als senkrechten Abstand zwischen dem Schwenkarm, Ihrem Gelenk und Gewicht, Griff an Gewicht/Stange/Kabel). Durch die Wahl eines solchen Griffes sind Sie mechanisch im Nachteil und der Aufwand wird dadurch größer. Aber haben diejenigen, die diese Option vertreten, schon an den Range of Motion (ROM) (Bewegungsbereich) gedacht? Der ROM in dieser Option ist kürzer, d.h. dass Sie Ihre Muskeln hart, aber in einem kleinen Bewegungsbereich trainieren.

Wie viele von Ihnen wissen, ist Krafttraining grundlegend gelenkwinkel-spezifisch - d.h. dass keine oder nur wenig Übertragung vorhanden ist, wenn Sie nicht in jenem ROM trainieren. Warum versuchen Sie es nicht mit einem schwereren Gewicht als jenes, das Sie bei den weitgriffigen Zügen verwenden, aber benutzen einen engeren Griff, welcher Ihren ROM erweitern wird. Noch besser ist es, ein Gerät mit einem divergierenden Bewegungsmuster zu verwenden - d.h. dass Ihre Hände sich von der Bewegung wegbewegen. Dies führt zu einer Erweiterung des ROMs bei den Schultern, was zu einem größeren ROM bei den Latzügen führt. Versuchen Sie es für ein verbessertes Training des latissimus dorsi.....

Ben Wilde
Internationaler Direktor für Training und Ausbildung
describe the image

Comments

Currently, there are no comments. Be the first to post one!
Post Comment
Name
 *
Email
 *
Website (optional)
Comment
 *

Allowed tags: <a> link, <b> bold, <i> italics