CYBEX FITNESS BLOG

Cybex Fitness Blog 2014-09-23 14:49:52.902049

Arc-Trainer-Programme: Funktionsfähigkeit

Posted by Ben Kuang on Thu, Dec 01, 2011 @ 02:12 AM

climbing

Im folgenden Beitrag dieser Serie über Trainingsprogramme der Cybex Arc Trainingsgeräte bewegen wir uns kurz weg von der wissenschaftlichen/sportlichen Leistungswelt und untersuchen die einfache Funktion oder Funktionsfähigkeit. Aber was ist genau Funktionsfähigkeit?
Funktionsfähigkeit bezieht sich auf Alltagsbewegungen, die mit einem Kraftaufwand ausgeübt werden. So einfache Dinge, wie z.B. das Treppensteigen sind ein Ausdruck von Funktionsfähigkeit.
   
Im Jahre 2009 ließen wir im Rahmen eines Programms für betriebliche Gesundheitsförderung eine Gruppe von Elektrikern am Cybex Arc Trainer über mehrere Monate hinweg trainieren. Während diesem Zeitraum wurde bei allen eine Reduzierung von Gelenkschmerzen und Körperfett festgestellt und gleichzeitig wurden die körperlichen Leistungsfähigkeiten bei Aktivitäten am Arbeitsplatz gesteigert. Welche Art von Aktivitäten? Aktivitäten, die normalerweise am Arbeitsort durchgeführt werden wie z.B.: Knien, Kniebeugen, Tragen und Heben von Geräten über dem Kopf usw.
In unserem Bestreben, die Leistungsfähigkeit bei Hunderten von Tätigkeiten am Arbeitsplatz zu verbessern, erklärten wir uns damit einverstanden, mit ihnen das folgende funktionelle Kraftprogramm auf dem Arc Trainer durchzuführen:
 
1.     Kraftausdauer:  4 Sätze von 4 Minuten mit 1 Minute Pause mit 120 Schritten pro Minute.

2.     Maximale Leistungsabgabe: 10 Sätze von je 10-30 Sekunden und 90 Sekunden Pause bis zu einer Steigerung von 150-170 Schritten pro Minute.

Bei der Kraftausdauer(4 Minuten mit 1 Minute Pause) wurde die Gruppe angewiesen in einem willkürlichen Widerstandsbereich zu beginnen und dann nach jedem Satz den Widerstand zu erhöhen, um zu überprüfen, ob sie die Geschwindigkeit von 120 Schritten pro Minute beibehalten können.

Bei der Maximalen Leistungsabgabe wurde die Gruppe angewiesen, im höchsten Widerstandsbereich, den sie beim ersten Workout ertragen konnten, zu beginnen und dann fortwährend die Geschwindigkeit und den Widerstand zu erhöhen, bis der maximale Einsatz von 20-Sekunden-Sprints auf dem Arc erreicht wurde mit ungefähr 150 bis 170 Schritten pro Minute und 90 Sekunden Pause zwischen den Sprints. Weitere Informationen über diese Studie finden Sie unter: http://www.cybexinstitute.com/research.aspx.
 
Die Ergebnisse haben unsere Erwartungen vollständig erfüllt: Die Arbeitskräfte verbesserten ihre Fähigkeit tägliche Aufgaben mit weniger Beschwerden und Müdigkeit durchzuführen. Der Arc Trainer ermöglichte der Gruppe ein gelenkschonendes Krafttraining mit sehr wenig Überwachung. Die meisten Krafttrainingsprogramme verlangen Gewichthebeübungen bei denen die Form und das Überlastungsprinzip monatelang gelehrt und perfektioniert wird.
 
Die geringe Belastung dieser Aktivität, ermöglichte eine ideales Trainingsumfeld für diejenigen in der Gruppe, die unter Knie- und Rückenbeschwerden leiden.  Während dieser Studie beklagte sich keine der Personen mit einer Vorgeschichte von Schmerzen über Beschwerden.
 
Wir befassten uns mit den leistungsorientierten Aspekten des Arc Trainings in der Sport- und Fitnesswelt in anderen Beiträgen, aber die Fähigkeit des Arcs die Leistung bei Alltagsaktivitäten derart zu verbessern, sollte uns wie den Blitz treffen.

photo

Scott Moody
Gründer und CEO Soccer F.I.T  Academy
www.soccerfitacademy.com

Topics: Scott Moody, Cybex Institute, Arc Trainer

Follow Me

Subscribe by Email

Twitter